Superzellen & Hagelstatistik

In diesem Bereich der Statistik archivieren wir schwere rotierende Gewitterstürme, sogenannte Superzellen.

Dieser Name macht dieser Form des Gewitters alle Ehre, denn mehr als 90% aller Supergewitterzellen produzieren unwetterartige Wetterextreme wie großen Hagel, Sturmböen und sogar Tornados. Diese rotierenden Gewitterwolken sind somit eine große Gefahr für die Bevölkerung und verdienen daher auf unserer Plattform einen eigenen Bereich der statistischen Archivierung.

Kurzinfo

Superzelle

Eine Superzelle ist eine Gewitterzelle, die zumindest etwas über eine viertel Stunde eine organisierte und beständige Rotation (der Zelle bzw. des Aufwindfeldes) zeigt. Etwa 90% aller Superzellen produzieren unwetterartige Wettererscheinungen mit schweren Schäden.

Hagel

Als Hagel werden Eiskörner ab 0,5cm Durchmesser bezeichnet. Hagelkörner entstehen in Gewitterwolken wenn kräftige Aufwinde kleine Eiskörner in der Luft halten, und an ihnen unterkühlte Wassertropfen festfrieren - die Größe des Hagels nimmt zu - bis das Korn zu schwer für den Aufwind wird und zu Boden fällt.

Die Hagelstatistik ist nur für Partner der Unwetterstatistik einsehbar.