Analysen von Tornadoereignissen

Hier sind alle veröffentlichten Analysen der Unwetterstatistik Österreich aufgelistet. Schadenserhebungen vor Ort werden meist von den Kollegen von SKYWARN gemacht.

Zahlreiche Analysen und Fallbeispiele wurden in Zusammenarbeit mit der ZAMG, sowie Experten von ESSL/TorDACH erstellt, diese sind als solche gekennzeichnet. Zudem finden Sie auch hier von uns für den Katastrophenschutz durchgeführte Gefahrenbeurteilungen.

JAHR 2002

2002 | 16. Juli - Tornado bei Großmotten, NÖ

Neben einem Fichtenwald verursachte der Tornado auch Schäden an Gebäuden. Ein Tornado gilt als wahrscheinlich.



JAHR 2003

2003 | 13. Mai - F1-Tornado über Wien

Der Tornado wird von mehreren Beobachtern dokumentiert. 2 Dutzend Häuser werden beschädigt, zahlreiche Bäume entwurzelt.

2003 | 26. Juni - Wasserhose/Tornado am Bodensee

Ein Tornado, vom Bodensee kommend, zieht durch Fussach und Hard eine 6km lange Schneise, und verletzt mehrere Personen.

2003 | 24. Juli - F2-Tornado bei Grünberg, OÖ

Der Tornado verursacht vor allem starke Waldschäden. Der Wirbelsturm erreicht Windspitzen um Fujita 2.

2003 | 18. August - Tornado bei Krems/Gneixendorf, NÖ

Ein Torado, sowie eine Gewitterfallböe verursachen größer Waldschäden. Auch einige Hallen werden abgedeckt.

2003 | 29. August - 2 Tornados durchqueren Graz, Stmk

Ein F1 und ein F2 Tornado queren die Landeshauptstadt & Umgebung. Wie durch ein Wunder gibt es keine Todesopfer zu

beklagen.



JAHR 2004

2004 | 11. Juni - Tornado wütet bei Olbendorf, Bgld

Wahrscheinlich zieht ein Tornado östlich von Olbendorf eine 0,5km lange Waldschneise. Er erreichte den Schäden nach zu

urteilen wohl Spitzen um die 160km/h.

2004 | 22. Juni - Wahrscheinl. Tornado bei Graz, Stmk

Eine tief reichende Funnelcloud wird von mehreren Beobachtern dokumentiert. Der wahrscheinliche Tornado verursachte nur

einige Baumschäden.

2004 | 22.Juli - F2-Tornado bei Vorau, Stmk

Der Tornado verursachte neben größeren Waldschäden auch Schäden an Gebäuden in der Ortschaft selbst.

2004 | 6. Juli - Tornado bei Voitsberg, Stmk [Teil 1]

4 Superzellen sorgen an dem Tag für massive Schäden durch Downbursts, einen Tornado, Großhagel und Blitzfluten.

Teilstück 1: Massive Waldschäden

2004 | 6. Juli - Tornado bei Voitsberg, Stmk [Teil 2]

4 Superzellen sorgen an dem Tag für massive Schäden durch Downbursts, einen Tornado, Großhagel und Blitzfluten.

Teilstück 2: Wald- & Gebäudeschäden

2004 | 6. Juli - Tornado bei Neudorf & Mureck, Stmk

Teilstück 3: Ein weiterer Tornado sowie Downburst verursachen massive Schäden an Gebäuden und Waldstücken!



JAHR 2005

2005 | 1. Februar - Schneetornado in Innsbruck, T

Ein bemerkenswerter Tornadofall ereignet sich im Winter südlich von Innsbruck. Ein subkritischer Tornado entwickelt sich aus einer

Schneeschauer heraus.

2005 | 10. Juli - Tornado in Marschalling,OÖ

Am 10. Juli ereignet sich im Bezirk Grieskirchen ein Tornadoereignis. Die Schäden deuten auf Windspitzen um

135km/h hin. *

2005 | 26. Juli - Tornadoverdacht bei Kalsdorf, Stmk

Südlich von Graz zieht sich durch Kalsdorf eine 200 Meter lange Schneise durch die Ortschaft. Beobachter sprechen von

"drehenden Winden".



JAHR 2006

2006 | 11. März - Tornado in Weitensfeld im Gurktal, K

Ein für die Jahreszeit ungewöhnlich heftiger F2-Tornado wütet im Gruktal. Sogar ein Kleinbus wird leicht aufgehoben und

herumgeschleudert.

2006 | 6. Mai - Möglicher Tornado bei Baden, NÖ

Eine ungewöhnlich heftige Sturmböe sorgt im Kurpark beim Casino in Baden für Schäden. Ein Tornado kann nicht

ausgeschlossen werden. *

2006 | 6. Mai - Tornado an Tulbinger Kogel, NÖ

Westlich von Wien wurde von Beobachtern ein Tornado gesichtet. Schäden sind jedoch nicht bekannt. *

2006 | 27. Juni - Tornado in Innsbruck, T

Beobachter von Skywarn melden eine rotierende Funnelcloud, welche mehrere Minuten lang existiert. Ein Bodenkontakt ist lt.

Augenzeugenaussagen wahrscheinlich.

2006 | 28. Juni - Tornadoverdacht bei Graz, Stmk

Neben einem heftigen Downburst gibts es auch eine Tornadoverdachts-Schneise. Mangels Beobachtungen konnte der

Tornado nicht bestätigt werden.

2006 | 26. Juli - Tornado in Maria Gail bei Villach, K

Ein F1-Tornado verursacht zum Teil massive Baumschäden und zieht weiter über dicht besiedeltes Gebiet, wo einige Häuser

schwer beschädigt wurden.



JAHR 2007

2007 | 23. Mai - schwacher Tornado bei Krems, NÖ

Ein schwacher aber gut dokumentierter Tornado bildet sich NW von Krems. Schäden sind keine bekannt.

2007 | 4. Juni - Funnelcloud NW von Graz, Stmk

Eine tief hängende Funnelcloud wird 3 Minuten lang beobachtet. Bodenkontakt kann nicht ausgeschlossen werden, wenn auch bis

jetzt keine Schäden gefunden wurden.

2007 | 21. Juni - Tornado in Edelstal bei Kittsee, Bgld

Mehrere Augenzeugen sprechen von einem Tornado, auch die Schäden deuten auf einen Tornado mit F1-Stärke hin.

2007 | 18. Juli - Möglicher Tornado bei Altenfelden, OÖ

Gegen 22 - 23 Uhr geht ein Downburst über der Region nieder. Ein Tornado kann aufgrund der Schäden nicht ausgeschlossen,

aber auch nicht völlig wiederlegt werden.

2007 | 9. November - Landspout bei Haitzendorf, NÖ

Beobachter melden von einem Landspout-Tornado, welcher in der Region auch einige Schäden an Bäumen und Gebäuden

anrichtete.



JAHR 2008

2008 | 1. März - Gustnados an Neusiedler See, Bgld

Am Anfang wurde ein Tornado vermutet, es handelt sich aber wahrscheinlich eher um Gustnados. Zum Glück wurden

keine Personen verletzt.



JAHR 2010

2010 | 13. Mai - Tornado bei Mogersdorf, Bgld

Ein subkritischer Tornado wird im Grenzgebiet zu Ungarn gesichtet. Schäden sind nicht bekannt.

2010 | 26. Mai - Tornado bei Absdorf/Hippersdorf, NÖ

Ein F1-Tornado wird im Bezirk Tulln beobachtet. Sowohl eine Waldschneise, als auch Schäden an Gebäuden sind bekannt.

2010 | 26. Mai - Möglicher Tornado bei Hollenthon, NÖ

Eine Trichterwolke wird via Wetterstations-Webcam aufgezeichnet. Eine eindeutige Schadensspur konnte nicht

zugeordnet werden.

2010 | 26. Mai - F2-Tornado bei Kritzendorf, NÖ

Im Raum Klosterneuburg verwüstet ein F2-Tornado einen Buchenwald und zieht weiter durch das Ortsgebiet. Personen

werden keine verletzt.

2010 | 12. Juni - Möglicher Tornado bei Vitis, NÖ

Im Bezirk Waidhofen wird von Augenzeugen eine Trichterwolke beobachtet, die weit herunter reicht. Schäden wurden jedoch

keine gefunden.

2010 | 18. Juni - Tornado bei Schattendorf, Bgld

Im Grenzgebiet zu Ungarn kommt es abermals zu einem wahrscheinlichen Tornado. Sowohl an Gebäuden, als auch an

einigen Bäumen enstand größerer Schaden.

2010 | 23. Juni - Tornado bei Weitendorf, Stmk

Beobachter von Skywarn dokumentieren einen nahegelegenen Bodenkontakt eines Tornados. Auch in der Umgebung wird der

Tornado dokumentiert.

INFORMATION

Mit einem Stern * gekennzeichnete Analysen wurden in Zusammenarbeit mit der ZAMG bzw. der Institution TorDACH (ESSL) erstellt.
Mit einem Kreis ° gekennzeichnete Analysen stellen lediglich Schadensanalysen dar.